Hammer Cross Jump

Hammer Cross Jump im Test! Meine Erfahrungen & Eindrücke mit dem Trampolin von Hammer

Auf den ersten Blick sieht das Cross Jump Trampolin von HAMMER aus wie viele andere Fitness Trampoline mit Haltestange. Doch die ersten sichtbaren Unterschiede sind die Jumping Points auf der Sprungfläche, die eine bessere Orientierung beim Springen geben sollen. Sind diese Markierungen auf dem HAMMER Cross Jump denn wirklich hilfreich beim Training? All unsere Erfahrungen und ob wir dir dieses HAMMER Trampolin für dein Training empfehlen können, siehst du hier im Test. 

HAMMER Corss Jump Fitness Trampolin Erfahrungen

Inhaltsverzeichnis

Aufbau & Montage vom HAMMER Cross Jump

Das erste Hindernis beim Aufbauen war es, das Zubehör aus der Verpackung zu bekommen. Die Teile sind leider „zu gut“ eingepackt worden. Alle Einzelteile wurden komplett eingeschweißt und mussten mit einer Schere von ihrer Verpackung befreit werden. Zum Teil klebten die Einzelteile noch richtig fest. Das wäre jetzt mein einziger Kritikpunkt, an dem HAMMER arbeiten könnte. Dinge die in der Anleitung nicht gut beschrieben wurden, erklären sich durch die Bilder. 

Mit den mitgelieferten Klammern sollen die Gummiseile beim Spannen befestigt werden, damit sie nicht mehr aus der Schlaufe rutschen und ich muss sagen, dass diese Klammern eine echte Aufbau-Hilfe beim Cross Jump sind (siehe Bild unten). Hat man das Seil durch eine Schlaufe gezogen, halten die Klammern das Seil sehr gut fest und keine zweite Person muss das gespannte Seil festhalten. Durch diese Klammern ist der Aufbau sogar problemlos alleine zu bewältigen. 

Zubehör nicht gut verpackt

Schnellaufbau-Hilfe durch Markierungen

Auf den sechs Gummiseilen sind in regelmäßigen Abständen weiße Markierungen zu sehen, die beim Einfädeln genau in den blauen Schlaufen verschwinden sollen. Diese Markierungen sollen so dafür sorgen, dass die Seile gleichmäßig gespannt werden. 

Fädelt man die Gummiseile also durch die Schlaufen und fixiert sie mit einer Klammer, sind die Seile gleichmäßig gespannt. 

Aufbau vom HAMMER Trampolin, Aufbau-Markierung

Markierungen an den Seilen und Klammern zum Fixieren

Angebot
Aktuelles Angebot zum Hammer Fitness-Trampolin Cross Jump:
  • 6 Gummiseile zur Federung
  • bis 120kg belastbar
  • Höhe: 35cm; Durchmesser Sprungfläche: 84cm Seite zur Seite/ 96-97cm Ecke zur Ecke
  • TÜV zertifiziert
  • Haltestange inklusive und höhenverstellbar
Aktuell noch sehr günstig hier zu bekommen:

Füße nicht abmontierbar - Transport nicht so einfach

Die Standfüße vom HAMMER Cross Jump sind fest am Rahmen und können nicht einfach abgeschraubt oder umgeklappt werden. Wer also überlegt das HAMMER Trampolin ab und zu von A nach B zu transportieren, sollte dies beachten. Zum Transport muss das Cross Jump auseinander gebaut werden, es sei denn du besitzt ein wirklich sehr großes Auto, da würde es aufgebaut eventuell reinpassen. 

Einer der Füße steht bei unserem Modell leider nicht ganz auf dem Boden. Auf unserem Teppich ist das jedoch kein Problem beim Jumpen. Wahrscheinlich handelt es sich bei uns auch nur um eine Ausnahme, da im Netz unseres Wissens nach keiner dieses Problem hatte. 

Dadurch, dass die Füße nicht senkrecht nach unten stehen, sondern leicht gebogen sind, hat das HAMMER Fitness Trampolin einen sehr guten Stand. 

Standfuß steht nicht auf dem Boden

Was dich auch interessieren könnte:
Unsere Top 5 Fitness Trampoline aus unseren Tests für dich im Überblick! 

Angebot
Aktuelles Angebot zum Hammer Fitness-Trampolin Cross Jump:
  • 6 Gummiseile zur Federung
  • bis 120kg belastbar
  • Höhe: 35cm; Durchmesser Sprungfläche: 84cm Seite zur Seite/ 96-97cm Ecke zur Ecke
  • TÜV-zertifiziert
  • Haltestange inklusive und höhenverstellbar
Aktuell noch sehr günstig hier zu bekommen:

Haltestange 8-fach höhenverstellbar

Wie die meisten Fitness Trampoline hat auch das HAMMER Fitness Trampolin eine Haltestange, die das Training erleichtern und unterstützen soll. Beim HAMMER lässt sich diese 8-fach verstellen. So soll die Stange für Körpergrößen von 1,55m bis 1,95m geeignet sein. Durch eine Schraube an der Seite lässt sich die Stange schnell verstellen. Leider ist die Schraube zu lang und geht nicht komplett in die Haltestange.

Dass die Haltestange bis zum Boden geht ist ein Pluspunkt für die Stabilität. Denn so wackelt die Stange beim Training nicht hin und her, sondern hat einen festen Stand. Die Handgriffe sind sehr lang und etwas gepolstert.

Beim Training soll sich nicht mit vollem Körpergewicht auf die Haltestange abgestützt werden und auch nicht festgehalten werden. Beim Jumping Fitness auf dem Cross Jump soll sich lediglich zur Unterstützung leicht abgestützt werden. 

Tipp zum richtigen Einstellen der Haltestange:
Stelle dich mit beiden Füßen an den oberen Rand der Sprungfläche in Richtung Haltestange. Beuge deine Knie nun leicht und beuge dich mit dem Oberkörper etwas nach vorne. Beim Ablegen der Unterarme auf die Haltestange sollten die Ellenbogen nun etwa einen 90° Winkel erreichen. So ist die Haltestange passend für deine Körpergröße eingestellt.

Haltestange vom HAMMER Fitness Trampolin
HAMMER Cross Jump Handgriffe gepolstert

Sprungfläche groß genug & Sprungqualität gut?

Bei einer Eckenlänge der Sprungfläche von etwa 96cm-97cm ist der Platz zum Trainieren auf jeden Fall groß genug. Auch bei links-rechts-Tritten (Side to Side) landet der Fuß nicht auf den Gummis. 

Das HAMMER Cross Jump ist bis 120kg oder 130kg (Angaben unterschiedlich) belastbar. Das heißt, dass die Federung der Gummis und des Sprungtuchs härter ist. Dadurch ändert sich auch die Sprungqualität für diejenigen, die weniger wiegen. Bei meinem Gewicht von etwa 53kg ist die Federung somit schon sehr hart, was gleichzeitig auch weniger gelenkschonend bei leichtem Training ist. Marco wiegt etwa 85kg und empfindet die Federung ebenfalls als hart im Gegensatz zu einigen anderen Trampolinen. Für intensives Training (Jumping Fitness) ist die Federung wiederum nicht zu hart. Da beim richtigen Jumping Fitness schnelle Sprünge gemacht werden, eignet sich eine härtere Federung besser. So sind die einzelnen Schritte besser durchzuführen. 

Somit würde ich sagen, dass das HAMMER Cross Jump bei leichterem Training wie Schwingen, besser für Personen mit höherem Körpergewicht geeignet ist, da die Federung sonst zu hart ist. Damit die Gelenke optimal geschont werden, sollte die Federung zum Körpergewicht passen und nicht zu hart sein. Für intensives Jumping Fitness Training eignet es sich wiederum auch für leichtere Personen gut. 

Empfohlene Trainingsart für das Training auf dem Hammer Cross Jump

Das Hammer Fitness Trampolin verfügt über eine sehr große Sprungfläche, wodurch es für Jumping Fitness optimal geeignet ist. Durch die Härte der Federung ist es besser für Jumping Fitness, als für ein Health Training mit viel Schwingen geeignet. Für das Health Training ist die Federung zu hart. Passend wäre es für Health Training nur für Personen mit hohem Körpergewicht.

Besser geeignet für Health Training

Beim Health Training geht es eher um gezielte Bewegungsausführungen in einem moderatem Tempo mit viel Schwingen. Die Trampoline für diese Trainingsart müssen nicht so groß wie beim Jumping sein, aber dafür weicher und somit gelenkschonender. Besonders gut geeignet ist diese Trainingsart auch für Personen mit körperlichen Beschwerden. 

Besser geeignet für Jumping Fitness

Unter Jumping Fitness versteht sich ein intensives Fitnessprogramm mit dem Fokus auf Ausdauer- und Koordinationstraining. Für dieses intensive Training sollte das Trampolin eine gewisse Größe haben, um Sprünge richtig ausführen zu können. Zudem lässt sich dieses Training auf härteren Trampolinen besser durchführen, da schnellere Schrittfolgen besser ausführbar sind. 

Geräusche beim Training oder lautloses Jumpen?

An den Standfüßen sind Gummikappen angebracht, die dafür sorgen, dass der Boden geschont wird und das Cross Jump fest und sicher steht. Durch das Gummi ist beim Jumpen auch kein Geräusch zu vernehmen. 

Auch durch die Gummiseil-Federung gibt das HAMMER Fitness Trampolin keinen Mucks von sich. Bei vielen Modellen mit Randabdeckung kommt es vor, dass die Randabdeckung bei Sprüngen nach oben und unten schwingt und dadurch deutliche Geräusche von sich gut. Das passiert hier nicht, da diese nicht mitschwingt. Jedoch streifen die Gummis beim Springen an der Abdeckung, was ein leichtes Geräusch von sich gibt. Das ist zwar nicht besonders laut, allerdings ist es nur ohne Randabdeckung wirklich geräuschlos.

Unsere Rebounder verwenden wir überwiegend ohne Abdeckung, da es nicht so schnell passiert, dass die Füße zwischen die Gummis geraten. Dazu raten kann und darf ich jedoch nicht. Sollten Kinder auf dem Trampolin springen, empfiehlt es sich den Randschutz zu verwenden. 

Geräuschpregel beim Jumpen
Angebot
Aktuelles Angebot zum Hammer Fitness-Trampolin Cross Jump:
  • 6 Gummiseile zur Federung
  • bis 120kg belastbar
  • Höhe: 35cm; Durchmesser Sprungfläche: 84cm Seite zur Seite/ 96-97cm Ecke zur Ecke
  • TÜV-zertifiziert
  • Haltestange inklusive und höhenverstellbar
Aktuell noch sehr günstig hier zu bekommen:

HAMMER Fitness Trampolin leider nur in einer Variante..

Beim Kauf gibt es leider keine unterschiedlichen Varianten für das dementsprechende Körpergewicht, sondern nur ein Modell mit einer Belastbarkeitsgrenze von 120kg oder 130kg. Für Personen mit niedrigerem Körpergewicht kann die Federung schnell zu hart sein. Hier sollte man sich also überlegen, ob dieses Cross Jump das richtige für einen ist, denn andere Gummis gibt es nicht. 

Hier wäre es schön, wenn es unterschiedliche Gummiseile für unterschiedlich starke Federungen geben würde. Dann würde eine größere Zielgruppe von dem Angebot profitieren.

Möchtest du dich auf intensives Jumping Fitness konzentrieren und nicht nur leichtes Training wie Schwingen vornehmen, eignet sich die harte Federung wiederum gut. 

Was dich auch interessieren könnte:
Unsere Top 5 Fitness Trampoline aus unseren Tests für dich im Überblick! 

Belastungsgrenze vom TÜV & HAMMER unterschiedlich

Belastungsgrenze nicht eindeutig, TÜV SÜD

Der Hersteller selbst schreibt auf seiner Webseite, auf Amazon und in der Aufbauanleitung, dass die Belastungsgrenze bei 130kg liegt. Jedoch sagen der Aufkleber vom TÜV am Trampolin und der gleiche Aufkleber in einer Anleitung, dass es nur bis 120kg belastbar ist. 

Somit ist nicht ganz klar, welche Angabe die richtige ist und auf was man sich verlassen sollte. Da die Federung aber hart ist und sehr stabil, hält es meiner Einschätzung nach bestimmt 130kg aus. 

Vertrauen würde ich aber nur auf die Angabe vom TÜV mit 120kg. 

Patentierte Jump Points sollen Training erleichtern

Laut Hersteller sollen die Jumping Points auf dem HAMMER für eine bessere Orientierung bei Sprungkombinationen sorgen und schnellere Erfolgsergebnisse erzielen. Die kreisförmigen Markierungen sollen so besonders gut für Anfänger geeignet sein. 

In unserem HAMMER Fitness Trampolin Test bin ich nicht ganz zu diesem Schluss gekommen. Beim Jumpen schaue ich nicht die ganze Zeit nach unten und achte darauf, in diesen Kreisen zu springen, denn das ist nicht gut für Nacken und Rücken. Beim Training sollte die Halswirbelsäule gerade und gestreckt bleiben. Und ob dort jetzt links und rechts eins und zwei draufsteht, bringt mir persönlich keinen Vorteil. Von der Aussage, dass die Erfolgsergebnisse damit schneller sein sollen, halte ich nicht viel. 

Beim Training stehe ich auch nicht auf einer der „Jumping Points“, da diese meiner Meinung nach für ein richtiges Training viel zu weit auseinander sind – das kommt aber vermutlich auf die Größe des Anwenders an.

Diese Jumping Points sollen sogar patentiert sein. Zwar schätze ich, dass dieses Patent Lücken aufweist und sich jeder andere Hersteller auch Quadrate mit Zahlen drauf drucken lassen kann, aber gut. Ob dieses Patent wirklich nötig und Lohnenswert war, wage ich zu bezweifeln. 

Meine Meinung: Besser beim Jumpen nicht ständig nach unten schauen und damit keine optimale Ausführung hinbekommen, sondern einfach nach vorne schauen, Halswirbelsäule gerade und gestreckt halten und richtig Jumpen! In der Anfangszeit muss man dabei ab und zu runterschauen, damit man die Sprünge lernt – das sollte aber nicht dauerhaft passieren.

Jumping Points auf dem Cross Jump
Angebot
Aktuelles Angebot zum Hammer Fitness-Trampolin Cross Jump:
  • 6 Gummiseile zur Federung
  • bis 120kg belastbar
  • Höhe: 35cm; Durchmesser Sprungfläche: 84cm Seite zur Seite/ 96-97cm Ecke zur Ecke
  • TÜV-zertifiziert
  • Haltestange inklusive und höhenverstellbar
Aktuell noch sehr günstig hier zu bekommen:

Fazit: Kauf zu empfehlen oder eher nicht?

Alles in allem machte das HAMMER Cross Jump im Test einen soliden und hochwertigen Eindruck. Auch bei hohen Sprüngen bleibt es fest stehen und ist besonders standfest durch die gebogenen Standbeine und die Haltestange bis zum Boden. 

Empfehlen würde ich es bei leichterem Training (Schwingen zum Beispiel) jedoch nur für Personen mit höherem Körpergewicht, da die Federung sehr hart ist. Für intensives Jumping Fitness eignet sich die harte Federung jedoch gut. 

Die Jumping Points sehe ich nicht als Vorteil gegenüber anderen Modellen ohne diese Markierungen. Beim Training haben sie mir nichts gebracht und empfinde sie auch nicht als großen Gewinn. 

 

HAMMER Cross Jump Test

Preiswertere Alternative mit mehr Varianten!

Schaut euch den Test vom Ultrasport selbst an und erfahrt mehr! 

Ein Rebounder der vom Aufbau (6 Gummiseile, breite Standbeine) und von der Größe der Sprungfläche ungefähr identisch ist, ist das Ultrasport Fitness Trampolin

Nur ist dieses Modell günstiger und die Federung ist deutlich weicher und durch zwei auswählbare Varianten auch für eine größere Zielgruppe geeignet. 

Der einzige Vorteil, den das HAMMER Trampolin in meinen Augen hat, ist der Aufbau. Die Klammern helfen beim Einfädeln der Seile ungemein und auch die Markierungen auf den Seilen finde ich gut. Dafür gibt’s hier jedoch mehr Schrauben und Muttern, die montiert werden wollen. 

Schreibe einen Kommentar