Kinetic Sports Fitness Trampolin

Kinetic Sport Fitness Trampolin im Test - guter Rebounder für wenig Geld oder billiger Schrott?

Die Marke Kinetic Sports bietet eine Vielzahl von Fitness Geräten an. Darunter fallen auch Indoor und Outdoor Trampoline. Das Kinetic Sport Fitness Trampolin aus unserem Test haben wir einmal genau unter die Lupe genommen und geschaut, ob es selbst für den günstigen Preis viel bietet. Günstigen Fitness Trampolinen sieht man oft schon an, dass sie sehr günstig verarbeitet sind und das Training macht auf ihnen meist nicht besonders viel Spaß. Doch ist das beim Kinetic Sport Trampolin auch der Fall? All unsere Erfahrungen und Empfehlungen findest du hier im Überblick. 

T-Haltestange ragt zu weit zum Trampolin

Inhaltsverzeichnis

Aufbau vom Kinetic Sports Trampolin besser zu zweit!

Der Aufbau vom Kinetic Sports Trampolin war sehr mühsam und nervenzehrend. Um die Gummiseilringe spannen zu können, mussten sie durch die einzelnen Schlaufen an der Sprungmatte gesteckt werden. Allein das war schon eine Herausforderung, da die Schlaufen einfach viel zu klein sind. Nur mit viel Zeit und Mühe konnten die Gummiringe durch die Schlaufen gezogen werden. 

Beim Spannen der Seilringe hat der Rahmen diverse Kratzer vom Werkzeug bekommen. Das Spannen war besonders bei den ersten Seilen mühsam und ist am besten zu zweit zu bewältigen. 

Gummiseilringe gehen nur schwer durch die Schlaufen

Gummiseilringe gehen nur schwer durch die Schlaufen 

Aufbau vom Kinetic Sports Fitness Trampolin

Transport oder Verstauen möglich?

Um ein Fitness Trampolin nach dem Training richtig verstauen zu können, werden die Standbeine und die Haltestange abgenommen. Beim Kinetic Sports können die Standbeine jedoch nicht abgenommen werden. Die Beine sind fest am Rahmen befestigt und können weder abgeschraubt noch umgeklappt werden. 

Die Haltestange jedoch lässt sich einfach durch das Lösen von drei Schrauben abnehmen, die nicht einmal mit einem Schraubendreher gelöst werden müssen. 

Kinetic Fitness Trampolin, Standbeine sind fest am Rahmen

Genügend Sprungfläche oder Fehltritte garantiert?

Die Sprungfläche misst bei uns etwa 71-72cm von Seite zur Seite und etwa 82-83cm von Ecke zur Ecke. Damit ist nur die Größe der Sprungmatte gemeint. Diese Größe ist eine gängige Größe und sollte auf jeden Fall ausreichen. 

Was dich auch interessieren könnte:
Unsere Top 5 Fitness Trampoline aus unseren Tests für dich im Überblick! 

Sprungqualität & Standfestigkeit

Stabil ist in meinen Augen anders. Allgemein machte das Kinetic auf uns einen sehr billigen Eindruck und dies spiegelte sich auch in der Standfestigkeit wider. Besonders die Haltestange ist sehr instabil und wackelt hin und her. 

Die Stärke der Federung empfinden wir beide als sehr hart. Für intensives Jumping Fitness könnte die Härte noch passend sein, für Schwingen ist sie jedoch schon zu hart. 

Sprungqualität vom Kinetic Trampolin

Empfohlene Trainingsart auf dem Kinetic Sports

Durch die Härte der Sprungmatte würde das Kinetic Sports Fitnesstrampolin aus unserem Test eher für Jumping Fitness geeignet sein, da die Sprungmatte für ein Health Training weicher sein sollte. Für uns ist die Federung der Sprungmatte sogar schon fast zu hart für Jumping Fitness.

Geeignet ist die Haltestange für Jumping Fitness nicht so gut, da sie – wie unten beschrieben – beim Training sehr störend ist. 

Besser geeignet für Health Training

Beim Health Training geht es eher um gezielte Bewegungsausführungen in einem moderatem Tempo mit viel Schwingen. Die Trampoline für diese Trainingsart müssen nicht so groß wie beim Jumping sein, aber dafür weicher und somit gelenkschonender. Besonders gut geeignet ist diese Trainingsart auch für Personen mit körperlichen Beschwerden. 

Besser geeignet für Jumping Fitness

Unter Jumping Fitness versteht sich ein intensives Fitnessprogramm mit dem Fokus auf Ausdauer- und Koordinationstraining. Für dieses intensive Training sollte das Trampolin eine gewisse Größe haben, um Sprünge richtig ausführen zu können. Zudem lässt sich dieses Training auf härteren Trampolinen besser durchführen, da schnellere Schrittfolgen besser ausführbar sind. 

Haltestange Höhenverstellbar vom Kinetic Fitness Trampolin

Die Haltestange von Kinetic Sports lässt sich durch das Lösen einer Schraube in der Höhe verstellen. Ab der Sprungfläche gemessen kommt die T-Haltestange dann auf eine Höhe von etwa 74-94cm. In unserem Test wurde schnell klar, dass die Stange nur für Personen bis etwa 165cm geeignet ist. Selbst bei meiner Körpergröße von etwa 167cm ist es schon grenzwertig. 

Dadurch, dass die Haltestange sehr weit Richtung Trampolin gebogen ist, stört sie bei gewissen Übungen. Beim „Jogging“ auf dem Kinetic Fitness Trampolin komme ich mit meinen Knien bereits an die Haltegriffe, was extrem hinderlich ist. Selbst auf der höchsten Einstellung und mit einer Körpergröße von 167cm passiert dies. 

Haltestange vom Kinetic viel zu klein

In unserem Knietic Sports Trampolin Test ist die T-Stange sehr instabil. Trotz festgezogener Schrauben wackelt die Stange stark. Für uns stellte sich die Haltestange als unbrauchbar und hinderlich heraus. Da kann man besser komplett ohne trainieren, als mit dieser Stange. 

Höchste und niedrigste Einstellung der Haltestange

Mögliche Variantionen für dich im Angebot!

Beim Härtegrad lässt sich leider nichts auswählen. Das Kinetic Sports Fitness Trampolin gibt es nur mit einer Federung bis 120kg. Als Variation kannst du noch wählen, ob dein Kinetic Fitness Trampolin eine Randabdeckung besitzen soll, oder nicht. Wir haben uns in unserem Test für das Model ohne Randabdeckung entschieden. 

Kinetic Sports in rund

Fazit aus unserem Kinetic Sports Fitness Trampolin Test

Das Kinetic Sports Trampolin machte auf uns schon am Anfang einen sehr billigen Eindruck und auch nach dem Aufbau und Training hat sich dieser Eindruck nicht geändert. Der Aufbau war durch winzige Schlaufen sehr mühsam und das Endergebnis hat es nicht wieder wett gemacht. 

Die Haltestange ist einfach nicht brauchbar, da sie beim Training im Weg ist und schon ab einer Körpergröße von etwa 165cm zu klein ist. 

Selbst für den sehr günstigen Preis gibt es meiner Meinung nach deutlich Hochwertigere Alternativen. 

Kinetic Sports Fitness Trampolin im Test, unsere Erfahrungen

Alternative zum Kinetic Sports Minitrampolin!

Das Ultrasport Fitness Trampolin kostet zwar etwa 20-30€ mehr als das Kinetic, jedoch bietet es dafür auch umso mehr. 

Auch hier ist die Haltestange höhenverstellbar, nur viel weiter als beim Kinetic. 

Bei der Federung gibt es die Wahl zwischen zwei Härtegrade, wodurch es auch geeigneter für Schwingen und leichtes gelenkschonendes Training ist. 

Mehr zum Ultrasport findest du hier in unserem Ausführlichen Test: Ultrasport Fitness Trampolin im Test

Schreibe einen Kommentar